Smarte Lösungen in turbulenten Zeiten.

In diesen Tagen sind in der
Gastronomie kreative Lösungen gefragter denn je. Denn wenn der Gast nicht mehr
zum Gastgeber kommen kann, dann muss der Gastgeber zum Gast kommen – zumindest
kulinarisch. Vielerorts haben die Gastronomen schon reagiert. Sie haben sich
teilweise zusammengeschlossen, bieten eigenständig ihre Menüs zum Mitnehmen an oder
liefern. Und dies abseits vom klassischen Pizza-Lieferdienst.

Die Schwierigkeiten, wenn man
aus der stationären Gastronomie quasi über Nacht einen Außer-Haus-Verkauf mit
Lieferdienst etablieren möchte, sind vielfältig. Angefangen von der
Lieferlogistik über die Auswahl und Zusammenstellung der richtigen Speisen bis
hin zum kontaktlosen Bezahlen sind smarte Lösungen gefragt.

Und was wäre eine
anspruchsvolle Menükarte ohne Premium-Desserts?

An dieser Stelle bietet bindi DEUTSCHLAND genau die passende Lösung. Die vielfältigen bindi-Desserts werden auf traditionelle Art in Italien hergestellt, erfüllen die höchsten Qualitätsstandards und werden teilweise als TK-Einzelportionen in attraktiven Gebindegrößen angeboten. Besonders vorteilhaft, gerade im Außer-Haus-Verkauf, ist die bedarfsgerechte Einzelentnahme direkt vor Bestellungsauslieferung, ohne dass es einer weiteren Vorbereitung bedarf. Eine Zusammenstellung der passenden Produkte für Lieferservice und Abholstationen finden interessierte Gastronomen hier:

Von der fruchtigen Flute, die
als edle Einzelportion im wiederverwendbaren Sektglas geliefert wird und sich
ideal als Dessert nach einem leichten Salat oder Geflügelgericht eignet, bis
hin zu klassischen italienischen Desserts, wie Tiramisù oder Profiterols, die beispielsweise
perfekt zu einem Ossobuco passen, bietet bindi ein breites Spektrum an smarten
Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Gastronomie an.

Der Gast bekommt so auch zu
Hause einen krönenden Abschluss für sein Menü zu Haus – ganz so, als ob er bei
seinem Lieblingsgastronomen im Restaurant oder auf der Terrasse sitzt. Und der
Clou: Die Einzelverpackungen aus Glas können weiterverwendet werden. So bliebt
auch das Thema Nachhaltigkeit in diesen Tagen nicht auf der Strecke.

Eis-Einzelportionen – keine zusätzliche Umverpackung

Neben Einzelportionen in
Gläsern bietet bindi DEUTSCHLAND auch viele weitere Desserts, Kuchen und
Eisprodukte an, die vorportioniert „an den Gast gebracht“ werden können. Ein
Blick auf die Website lohnt sich. Denn auch halbgefrorene Tartufi – von
klassisch bis fruchtig – sind einzeln verpackt ideale Dessertangebote, wenn die
Temperaturen steigen. Eine zusätzliche Umverpackung ist somit für den Transport
zum Gast nicht notwendig.

Weitere Anregungen und alle Fragen rund um die bindi DEUTSCHLAND Premium-Desserts beantwortet der bindi-Außendienst aus gegebenem Anlass aktuell telefonisch oder per Mail.


zurück zur Übersicht