Piramide al Cioccolato mit glasiertem Rosmarin

Zutaten:

Für die Karamellsauce:

  • 100 g Rohrohrzucker
  • 0,2 l Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 40 g Butter
  • 1 Prise Meersalzflocken

Für den glasierten Rosmarin:

  • Frische Rosmarinzweige
  • 1-2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zucker
  • kandierte Früchte, alles was gefällt z. B. Zitrone, Orange, Kirsche, Mango, Rosinen, …

Zubereitung:

Zubereitung Karamellsauce:
Sämtliche Zutaten in einem Topf verrühren und aufkochen lassen. Dann köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist und schön sämig ist.

Zubereitung glasierter Rosmarin:
Backofen (Unter- und Oberhitze) auf 180 Grad vorheizen. Rosmarinzweige in Ahornsirup wenden, so dass überall der Sirup haftet. Dann auf ein Backpapier flach auslegen. Mit dem Zucker bestreuen und ca. 5 Minuten im Ofen glasieren. Abkühlen lassen.

Anrichten:
Die vorbereiteten Zutaten bereitstellen. Die aufgetaute Pyramide vorsichtig auf einen kalten schönen Teller platzieren. Die Karamellsauce edel arrangiert daneben, oder aber auch gerne ein paar Tupfen auf die Pyramide. Kleine akkurate Tupfen bekommt am einfachsten mit einer Pipette hin. Nun vorsichtig den glasierten Rosmarinzweig vom Backpapier nehmen und auflegen, vielleicht auch sogar einen Zweig auf die Pyramide. Zum finalen Schluss, die kandierten Früchte geschmackvoll verteilen.
Die Kombi aus Schokomouse, krunchigen Kern, Karamellsauce, süssherbe Rosamarin und knackigen Fruchtwürfeln, ist so auf aufregend lecker, dass man am liebsten gleich einen Nachschlag haben möchte. Eine Geschmacksexplosion für den Gaumen!