Piramide al Cioccolato mit glasierten Feigen an Lebkuchensauce und Cranberry-Haselnuss-Crunch

Zutaten:

  • Piramide al Cioccolato
  • 3 EL Hasselnüsse gehackt
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Cranberrys
  • 2 Feigen
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Honig
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • ca. 50 ml Sahne (oder Milch)
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung:

Für den Crunch die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne rösten. Cranberrys zugeben und auch den Honig. Vermengen bis der Honig sich aufgelöst hat. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Haselnussmasse auf einem Backpapier in gleichmäßige flache Taler verteilen. Im Backofen auspacken bis eine schöne Bräunung entsteht. Dann raus nehmen und abkühlen lassen.

Für die glasierten Feigen, Butter in der Pfanne erhitzen, Feigen in gleichmäßige Scheiben schneiden und in der geschmolzenen Butter vorsichtig anschwitzen. Mit Zucker abstreuen und leicht karamelisieren lassen. Nun noch ein wenig Honig zugeben und zum anrichten bereitstellen.

Die Lebkuchensauce: Dunkle Kuvertüre im Wasserbad vorsichtig auflösen. Sahne oder Milch erhitzen, Lebkuchengewürz einrühren und der geschmolzenen Kovertüre unterrühren. Im warmen Wasserbad bereit stellen. Sollte die Sauce nun zu sehr anziehen, einfach mit einwenig warmer Sahne oder Milch wieder glatt rühren.